Home

Ich muss nu auch mal eine Challenge starten. Eine, die eher, nu ja, nicht so toll ist wie „Ich lasse meine Haare wachsen“ oder „Ich trinke 3 Liter täglich“ (das wär auch mal was …) Sondern: Ich lasse meine Nägel wachsen. Oder auch einfach mal in Ruhe. Ich bin nämlich ein Stress-Knibbler-Knabberer. Jetzt isses raus! Wenn ich mich konzentrieren muss (oder auch langweile oder nervös bin), ist mir die Optik wurscht und irgendein Nagel hat immer grade eine unschöne Kante. 

Hatte ich schon immer. Habe ich tatsächlich schon einigermaßen im Griff. Soll heißen, früher wars schlimmer. Mittlerweile bin ich bei 50:50 angelangt – die Hälfte der Nägel ist schön, die andere ist „Fingerfood“. Das Seltsame: Die schönen Nägel bleiben schön. Wenn also eine bestimmte Länge erreicht ist, lasse ich sie in Ruhe. Nur die kurzen sind gefährlich. Immer wieder an den gleichen Stellen reißen sie ein. (Und nein, ich provoziere das nicht. Nicht immer jedenfalls.)

Foto: Mone | Just my cup of ...

Foto: Mone | Just my cup of …

Nu ist der Laster aber finito und ich habe mir wieder ein Fläschchen Microcell gekauft, mit dem ich schon mal recht gute Erfahrungen gemacht habe. Ich habe lange überlegt, da ich eigentlich keine konventionelle Produkt mehr kaufen wollte. Aber es hilft alles nüscht … Immerhin habe ich ein formaldehydfreies Fläschen entdeckt.

Ab sofort mache ich also die Microcell-Kur: 1. Tag lackieren, 2. Tag noch eine Schicht, 3. Tag ablackieren und von vorne. Und damit ich am Ball bleibe, werde ich versuchen, meinen Stand einigermaßen regelmäßig hier festzuhalten, als Selbstmotivation quasi.

Aktueller Stand also (Fotos mag ich keine machen, ich umschreibe es aber schön für euch ; ) ):

Links: Daumen (1) naja – Zeigefinger (2) naja – Mittelfinger (3) schön – Ringfinger (4) schön – kleiner Finger naja.

Rechts: 1 schön – 2 najaaaa – 3 schön – 4 *hust* – 5 schön

Schön heißt für mich übrigens lediglich: | Gleichmäßige, einheitlich lange Nägel, eine weiße Kante von etwa 1, 2 Millimeter, natürlich und ohne bunten Lack, lediglich poliert oder durchsichtig lackiert. Farbe gibts nur selten mal.

Auf gehts! Ich brauche Motivation! Gibt’s noch mehr solche Nasen wie mich? : )

Advertisements

5 Kommentare zu “Meine erste Challenge …

    • Eigenartig, dass die Nägel, wenn sie denn mal „ordentlich“ sind, auch besser halten. Bei mir allerdings nicht an allen Fingern (siehe oben 😉 ) – noch eigenartiger. Tatsächlich fühlen sich die Nägel im Moment mit dem Speziallack besser und stärker an – im Gegensatz zum Benecos-Klarlack, den ich bisher verwendet habe. Interessant, den Unterschied wirklich zu spüren!

  1. Pingback: Ich hab die Nägel schön-Challenge | Die erste Woche … | Just my cup of ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s