Home

Die ersten Tage – ziemlich genau eine Woche! – meiner Ich-hab-die-Nägel-schön-Challenge sind geschafft! Viel lässt sich noch nicht sagen, aber ein kurzes Update muss sein. Zur Selbstmotivation und überhaupt!

Interessant fand ich, dass sich die Nägel mit dem Speziallack doch gleich deutlich fester angefühlt habe – im Vergleich zum Benecos-Klarlack, den ich bislang verwendet habe. Es ist also tatsächlich „was drin und dran“, am Microcell-Lack.

Wie ist also der Stand der Dinge? | Mittwoch habe ich angefangen. Seither also 3x aufgetragen und 2x ablackiert. Und passend zur ersten Woche gab es auch gleich den ersten Verlust zu beklagen.

Links: Daumen hat ein wenig zugelegt, schön!

L2 (Zeigefinger) – der Rückschlag der Woche. Seitlich eingerissen und abgefeilt. Bäh.

L3 + 4 – waren schon schön und sind es noch. Werden ein bissel zurückgefeilt.

L5 – auch ein wenig nachgewachsen, ein Wackelkandidat, da die Kanten noch nicht ganz fest sind und bei mir generell leicht einreißgefährdet sind. Muss ich mal sehen, dass ich ein wenig in Schuss feile.

Rechts:

Daumen und R3 – waren schön, sind noch schön. Werden auch gefeilt.

R4 + 5 – ein bisschen nachgewachsen, die Kanten sind riskant

R2 – der Zeigefinger ist auch hier ein Wackelkandidat. Zwar nicht eingerissen aber mit viel „Sicherheitsfeilbedarf“, damit er nicht schlimmer einreißt. Komisch.

Also – nicht ganz schlecht gelaufen, trotz Rückschlag. | Ich denke, auch das Ritual und die verstärkte Aufmerksamkeit auf die Nägel tragen ihren Teil dazu bei, dass die Kur Früchte trägt. Das kenne ich schon von früheren Kur-Phasen und ich versuche auch, es mit „normalem“ Lack beizubehalten (in diesem Fall seit 2, 3 Fläschchen Benecos-Klarlack). Allerdings kümmere ich mich aus Zeitgründen dann meist doch nur einmal die Woche um die Nägel. Oft kommt nach ein paar Tagen eine zweite Schicht drauf, am Wochenende dann alles ab, wenns gut läuft auch mal unter der Woche.

Allerdings schaffe ich es zeitlich nicht immer, zur gleichen Zeit an die Nägel zu gehen. Schade. Wird aber nicht besser, da ich kommende Woche auch noch ein paar Tage unterwegs bin.

Wenn ich ehrlich bin, spielt da auch der Gedanke „Möglichst keinen Entferner verwenden“ eine Rolle. Hier muss ich wohl doch ein wenig mehr Kompromisse schließen – öko versus gepflegte Nägel … (Denn an frisch manikürte Nägel geht der Knabberer in mir sehr selten! : ) Aber schon an Tag zwei kann es gefährlich werden.)

Advertisements

4 Kommentare zu “Ich hab die Nägel schön-Challenge | Die erste Woche …

  1. Hach ja, meine Nägel könnten auch mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen. Aber ich glaube, ich bin einfach etwas resigniert, da bisher nichts so wirklich gegen meine dünnen und zum Splittern neigenden Nägeln half…

    Liebe Grüße 🙂

    • … da würde das Mittelchen vielleicht auch helfen. Festigt schon deutlich. Allerdings – nur aufgetragen (ohne habe ich jetzt noch keinen Vergleich). Das ist generell der Nachteil, wenn man so will, man muss immer hinterher sein und maniküren. :-/ (Und dat mach ich nich so gern, regelmäßig. Daher ja auch das Challenge-Problem 🙂 )

  2. Wenn du besser damit fährst, dann lackiere nach der zweiten Schicht nur Tipwear an den Nagelspitzen weg. Somit also lackieren – lackieren – tipwear – ablackieren und neu lackieren – etc. Damit erweiterst du einen Tag in der Routine, und der Entferner wird somit ein Drittel weniger eingesetzt. Der Microcell sollte so drei Tage überstehen und schick aussehen. Denk daran deine Nagelhaut zu pflegen, sonst kann sie austrocknen und einreißen. Dieses Problem glaube ich zu haben, wenn ich zu viel mit Nagellack rumhantiere, könnte aber auch nur Einbildung sein …

  3. Das ist auch eine Idee! Probiere ich mal.
    Ich habe aber auch schon gemerkt, dass die Lackschicht nach 2, 3 Tagen irgendwie … trocken? … wird, sprich: Sie fängt an zu blättern und lässt sich stellenweise abziehen. Ohne Schaden für den Nagel, aber unschön natürlich und kontraproduktiv (ich will ja grade nicht mehr am Nagel fummeln).
    Mit der Nagelhaut habe ich immerhin keine Probleme. Aber ich creme grundsätzlich immer, auch ohne „Kur“.
    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s