Home

Nicht noch ein Beauty/Lifestyle/Food-Blog!

Doch.

Ein Lebensart-Blog.

Und warum?

Eigentlich liegt der Schritt zur eigenen Publikation gar nicht so fern – denn zum einen schreibe ich berufsmäßig. Allerdings in einem ganz anderen Bereich und einem anderen Stil. Und zum anderen lese ich mich selbst gern und viel durch die Blogosphäre, nach Feierabend, zum Entspannen zwischendurch, zur Ablenkung bei Schreibblockade und immer mehr auch gezielt zum Informieren vor Kaufentscheidungen. So ein kleines bisschen hat sie mich nachhaltig beeinflusst in meinem alltäglichen Leben, die weite Welt des WWW. Also nur konsequent, diese Entwicklung auch in einem Blog zu begleiten und die ein oder andere Empfehlung weiterzugeben.

Und ja, es macht auch Spaß, das Schreiben und Bloggen und Teil-Sein der Blogosphäre, und ist sehr bereichernd! Warum also nicht Beruf und Freizeit verbinden?

Living the WWW way of life?

Beeinflusst hat sie mich also, die Blogosphäre und überhaupt das Social Web (damit meine ich nicht nur die üblichen Verdächtigen der Social Media, sondern die unbegrenzten Möglichkeiten die das Internet buchstäblich für alle und für jedes Thema offen hält – es kann also im besten Sinne ein soziales Info-Netz sein). Und zwar hin zu einem (noch) bewussteren Konsumieren – von Lebensmitteln, von Kosmetik, Kleidung, Deko, Einrichtung, … Dabei wird mir immer wichtiger, dass Dinge nachhaltig und „grün“ produziert werden. Gerade Handgemachtes, von kleineren Manufakturen Hergestelltes wissen wir zu Hause immer mehr zu schätzen. Und genauso wichtig ist uns dabei der Genuss. Denn meistens geht es Hand in Hand – sorgfältig und bewusst hergestellte Produkte schmecken/wirken schlicht und einfach besser, da sehr viel Aufmerksamkeit in ihre Produktion geflossen ist.

Just my cup of …

Und darum soll es hier auch gehen, um ein Zeigen und Sammeln von solchen kleinen Entdeckungen des Alltags, die ich vor allem auch für mich selbst hier sammeln möchte. Es wird vor allem um Kulinarisches gehen und um Kosmetik, aber die Grenzen sind fließend. Produkte, Restaurants, vielleicht auch mal ein Rezeptexperiment, der ein oder andere theoretische Gedankengang – Lebensart, auch wenn es ein wenig hochtrabend klingen mag. Ein Blog-Experiment also nicht zuletzt für mich selbst – wer weiß, wohin die Entdeckungsreise führen wird!

Just my cup of tea – oder coffee – eben!

Übrigens – auch wenn es so klingt, hier soll nicht zum Konsum verführt werden. Allerhöchstens zum bewussten Wertschätzen von Produkten!

Und: Natürlich freue ich mich über Feedback und die ein oder andere Entdeckung von euch!

PS: Ich muss mich noch dran gewöhnen, Fotografien zu machen von den Produkten, die ich vorstellen möchte! 😉 Daher werden fürs erste noch einige fremde Bilder eingebaut – darauf wird natürlich immer hingewiesen, auch per Mail an den jeweiligen Betreiber.

Advertisements

Ein Kommentar zu “About

  1. Pingback: Gedanken | Was man auf Blogs lernen kann | Just my cup of ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s